Biography

Tom Götze, geb.1968 in Dresden, studierte von 1984 bis 1990 Tuba, Bassgitarre und Kontrabass an der Musikhochschule in Dresden.

 

Seit seinem Studienaufenthalt 1992/93 in den USA (New York - Los Angeles) ist er als freiberuflicher Musiker in den Stilen Jazz, Rock, Pop und Klassik sowie als  Schauspielmusiker tätig.

 

Er arbeitete mit verschiedenen Künstlern wie Mike Stern, den Pet Shop Boys, Armin Mueller-Stahl, Günther Fischer, Adam Rogers, Richie Beirach,  Arkady Shilkloper, Gitte Haenning, Manfred Krug, Volker Schlott, Uschi Brüning, Jiggs Wigham,  Pascal von Wroblewsky, Andreas Gundlach, Christian Röver, Günther „Baby“ Sommer und Günter Hörig.

 

Seit 1989 spielt Tom Götze bei der Dresdner Kultband Dekadance.

 

Des Weiteren ist er als Gründungsmitglied der Dresdner Sinfoniker regelmäßig, auch als Solist, an deren Projekten beteiligt.

 

Zudem arbeitet der viel beschäftigte Musiker u.a. am Theater der Jungen Generation und am Staatsschauspiel in Dresden und ist als Solist und Ensemblemitglied in ca. 200 Konzerten und Aufführungen jährlich zu erleben.

 

Gastspiele und Tourneen führten ihn nach Kanada, Skandinavien, England, Spanien, Italien, Österreich, Russland, China, in die Schweiz und nach Tschechien.

 

Von 2000 bis 2006 hatte er einen Lehrauftrag für Kontrabass/Bassgitarre an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig. Seit 2006 unterrichtet er im Lehrauftrag für Kontrabass/Bassgitarre an der Hochschule für Musik „C.-M.-v.-Weber“ Dresden und wurde 2012 zum Honorarprofessor berufen.

 



Tom Götze
Biographie zum Download
Biography.doc
Microsoft Word-Dokument [25.0 KB]